Der trnd Projektblog: Hier gibt’s die aktuellen Projektnews und Diskussionen rund um das trnd-Projekt mit EXTRA for Kids.

Wrigley's EXTRA for Kids

14.10.11 - 11:46 Uhr

von: die_jules

Wrigley’s EXTRA for Kids: Die Meinungen der Eltern.

Wrigley’s EXTRA for Kids sind Zahnpflege-Kaugummis für Kinder – aber natürlich sind auch die Meinungen der Eltern wichtig.

Wir haben bisher schon viele Gelegenheiten genutzt, Kaugummis zu verteilen und mit anderen Eltern über EXTRA for Kids zu sprechen. Wie kommen die Zahnpflege-Kaugummis bei ihnen an? Wussten sie bereits, dass die Kau­gummis helfen können, das Kariesrisiko um 40% zu senken?

Die Mutter der Tageskinder von trnd-Partnerin sweetjodeci war von der Zahn­pflege für zwischendurch begeistert:

Die Mama meiner Tageskinder war ganz begeistert, dass sie nun auch einen Kaugummi mit nach Hause nehmen durfte. Die Kinder haben ihr erklärt, dass sie nach dem Essen einen Kaugummi bekommen haben und die Zähne jetzt super sauber sind.[...]
trnd-Partner sweetjodeci

Auch trnd-Partner Smaragdinsel hatte die Gelegenheit, anderen Eltern die Wirkweise der Zahnpflege-Kaugummis zu erklären:

Meine Tochter (7 Jahre) war heute auf einem Kindergeburtstag eingeladen. Habe sie dann später mit ihrer Freundin dort abgeholt. [...] Da die anderen Eltern kurz danach zum Abholen der anderen Kids erschienen, konnte ich auch gleich etwas zur ergänzenden Wirkung der Extra for Kids bei der Zahnreinigung erzählen. Der Vortrag über die Wirkung und dem Nutzen der Kaugummis wurde interessiert aufgenommen. Die Resonanz war sehr positiv.[...]
trnd-Partner Smaragdinsel


Und trnd-Partner helle23 hat einen Schulausflug genutzt, um mit den Eltern über EXTRA for Kids zu sprechen:

Beim ausflug der 2 klasse versorgte mein sohn die klasse nach dem mittagessen mit kaugummi, die lehrerin erlaubte es, da es ja um zahnpflege ging.am abend waren dann auch noch die eltern der kinder zum grillen eingeladen.nach dem essen gab es wieder kaugummi,habe auch die broschüre in umlauf gebracht und die eltern fanden die informationen sehr gut.[...]
trnd-Partner helle23

@all: Bei welchen Gelegenheiten habt Ihr mit anderen Eltern über die Zahnpflege-Kaugummis EXTRA for Kids gesprochen? Wie haben sie reagiert?

Diskussion

Meinungen der trnd-Partner

  • 14.10.11 - 12:46 Uhr

    von: Kaya

    ? Auf dem Bild siehts eher nach Zahnpasta aus …. :-)

  • 14.10.11 - 12:58 Uhr

    von: die_jules

    @Kaya: Da scheinst Du recht zu haben, da müssen wir noch mal genauer schauen :-)

  • 14.10.11 - 13:15 Uhr

    von: Contadora

    Ich habe sehr viel Kontakt mit Eltern, zum Einen in der Zahnarztpraxis in der ich arbeite, zum Anderen privat.
    Meine Tochter besucht den DLRG Schwimmverein, einen Turnverein und trifft oft Freunde. Dort gibt es reichlich Möglichkeiten, mit den Eltern zu sprechen.
    Diese sind übrigens meistens noch nicht darüber informiert, dass der Kaugummi das Kariesrisiko so stark senkt. Sie sind dankbar für diese Info. ;-)

  • 14.10.11 - 16:58 Uhr

    von: Tati72

    Ich hatte bisher auch schon einige Gelegenheiten, mit anderen Eltern zu sprechen, z. B. im Schwimmverein, in der Schule, im Kindergarten oder bei anderen Treffen. Die meisten Eltern sind bei dem Thema “Zahnhygiene” sehr aufgeschlossen und die Reaktionen sind eigentlich immer sehr positiv. Besonders gut finden sie natürlich, dass die Wrigley’s Extra for kids etwas zum “Naschen” und trotzdem gut für die Zähne sind, sozusagen als Nachtisch nach dem Essen. :lol:

  • 15.10.11 - 06:23 Uhr

    von: Susiesit

    Die Kids sind begeistert aber die Eltern nicht. Der Geschmack ist so süß das es ihnen die Schuhe auszieht. Was die Eltern aber überzeugt ist das der Kaugummi gut für die Zähne ist und z.b. das KAriesrisiko senkt. Kauen müssen ihn ja die Kids und die Eltern nur kaufen :-)

  • 15.10.11 - 17:04 Uhr

    von: haasimausi

    Meine Tochter hat jetzt jeden Tag eine Packung mit in die Schule genommen und dann an die Mitschüler ihrer Klasse verteilt. Die Kinder konnten es kaum erwarten einen Kaugummi zu bekommen.
    Allerdings hält unsere Zahnärztin nichts von Kaugummis wie diese. Unsere Tochter putzt trotzdem zweimal täglich ihre Zähne weiter.
    Trotz allem schmecken ihr und den Mitschülern die beiden Sorten Kaugummis

  • 15.10.11 - 18:07 Uhr

    von: huesnue

    Man müsste die Eltern mehr darüber aufklären, dass.die Kaugummis nicht schädlich sind, sondern das dauernde kauen das Denkvermögen erhöht.

  • 15.10.11 - 18:59 Uhr

    von: Nicmel

    Ich habe viele kleine Patienten in der Praxis.. und zur Zeit kommen sie fast alle gerne, denn sie dürfen sich nach der Behandlung einen Kaugummi bei mir abholen.. die Begeisterung ist groß und es hat sich sogar in der Schule rumgesprochen das man die Wrigleys Kaugummis nach dem Essen nehmen kann.. Dort beobachte meine Tochter das schon einige Kinder die Extra Kaugummis gekauft haben.

  • 15.10.11 - 19:51 Uhr

    von: babyfee1000

    bei mir war es auch so das ich die kaugumis auf einem kiindergeburtstag verteilt hab…und jedes kind hat sich überschlagen … lach mit den eltern hatte ich ein langes und lustiges gespräch über die gums…und jeder sagte das gleiche… wir geben unseren kids auch im gums… zum einen schmecken sie den kids und zum anderen sind sie gut für die zähne…
    wie der spruch nimm 2 ;-)

  • 15.10.11 - 19:55 Uhr

    von: Jalu11

    Wir haben den Freundinnen unserer Kinder die Kaugummis verteilt. Sehr positive Resonanz. Viele der Eltern sind sehr überrascht, daß das Kariesrisiko so stark reduziert werden soll.

  • 15.10.11 - 19:55 Uhr

    von: maja5580

    ich habe mit anderen eltern geredet als meine tochter auf klassenfahrt ging die waren begeistert von dem kaugummi viele kannte es auch schon

  • 15.10.11 - 19:57 Uhr

    von: Jalu11

    Oft sind Kaugummis sehr verpönt. Aber jetzt geht es hier ja weniger ums Kaugummi kauen, sondern ums “Zähneputzen”. Kommt bei allen gut an.

  • 15.10.11 - 20:19 Uhr

    von: Kamikatze68

    Die Kaugummis Kamen super bei unseren kindern und den kindern unserer bekannten an ,die Eltern waren glücklich den kinder Kaugummis geben zu können die nicht nur zum naschen sind sondern auch was für die zähne einige wollen ihren kinder jetzt ab und zu mal eine Packung kaufen im Monat

  • 15.10.11 - 20:48 Uhr

    von: niniflix

    Meine Beiden waren heute zu einem Kindergeburtstag eingeladen. Ich habe im Vorfeld schon mit der Mutter gesprochen und wir haben nach dem Pizzaessen die Kaugummis verteilt. Beim Abholen wurden die Eltern “aufgeklärt” und mit Infomaterial versorgt!

  • 15.10.11 - 21:20 Uhr

    von: mmundm

    Die Kaugummis wurden bei den Eltern meiner Fussballkinder sehr gut angenommen.Viele kannten so etwas noch gar nicht und lasen sehr interessiert die Broschüre zum Kaugummi.Natürlich wollten auch einige probieren(zum Glück hatte ich noch Kaugummireserven) und waren vom Geschmack sehr angetan.Alles in allem war die Resonanz sehr positiv und man wolle das durchaus mal ausprobieren.

  • 15.10.11 - 22:35 Uhr

    von: schnuffipaul

    Positive Resonanz auf ganzer Linie!
    Meine Mädels haben die Kaugummis an sämtliche Freundinnen verteilt und viele Eltern haben mich angesprochen. Hab fleißig Infomaterial verteilt und alle waren begeistert. Wenn also die Umsatzzahlen demnächst steigen, ist das u.a. unsere Schuld :O)

  • 15.10.11 - 22:51 Uhr

    von: pepsi77

    Ich hab auch schon mit gaanz vielen Eltern über die Kaugummis gesprochen. Die meisten waren begeistert und viele kannten die Kaugummis auch schon. Es gab aber auch einige wenige Eltern, die Angst hatten, das die Kinder dann das Zähne putzen vernachlässigen, weil sie denken, das Kaugummi kauen ja auch reicht. Ich hab das den Eltern erklärt, wie das funzt mit den Kaugummis, und das sie natürlich das dann auch den Kindern erklären müssen.

  • 15.10.11 - 23:04 Uhr

    von: lucyhex

    Auf einem Elternnachmittag, in der Einrichtung in der ich arbeite, zum Thema “Hygiene im Alltag” ging es unter anderem auch um die Zahnhygiene. Viele Eltern achten leider weniger darauf, ob und wie ihre Kinder die zähne putzen. Einige waren sogar der Meinung, dass erst die bleibenden Zähne geputzt werden müssen. Die Kaugummis sind allen bekannt gewesen. Ich klärte die Eltern über diese auf, erklärte aber gleichzeitig, dass das Zähneputzen dadurch nicht ersetzt wird. Da im Kindergarten das Kaugummikauen nicht erlaubt ist, bekam jede Mutter einige Kaugummis mit. Gleichzeitig verteilte ich aber auch Zahnbürsten + kleine Zahncremetuben ;o).
    Die Eltern verstanden (hoffentlich) warum die Zahnhygiene so wichtig ist- wir werden sehen, ob es was gebracht hat. Die Resonanz nach dem Elternnachmittag war durchweg positiv und die Eltern begeistert von den Probekaugummis…

  • 15.10.11 - 23:47 Uhr

    von: Belleza

    Hallo,
    war nun einige Zeit im Urlaub und erst jetzt kann ich wieder loslegen:-) Letztens auf dem Spielplatz verteilten wir an alte Kita-Bekanntschaften ein paar Kostproben.Ich fragte zuvor die Eltern und sagte ja gleichzeitig, dass es hier nicht nur ums naschen ginge. Das weckte ihr Interesse und wir kamen ins Gespräch. Ertsaunlich fand ich, dass viel nicht wussten, dass man dadurch auch Karies verhindern bzw. vermindern kann. Das kam gut an diese Info. Werde auf dem nächsten Kindergeb. meine nächste Gelegenheit ergreifen.Bis dann

  • 16.10.11 - 01:36 Uhr

    von: steffi2414

    die erfahrungen die ich bisher mit anderen eltern gemacht habe war bis auf eine ausnahme sehr sehr positiv.
    bisher konnte ich jede mama und jeden papa von den kaugummis überzeugen wobei ich allerdings nicht viel für tun musste da die kaugummis allein schon volle überzeugungsarbeit leisten

  • 16.10.11 - 08:32 Uhr

    von: jannyb

    Wir haben es im Verein, an den Schulen der Kinder und im Freundeskreis bekannt gemacht. Schon die Verpackung allein ist auffällig und der Duft der herausströmt zog Kinder und die Eltern an. Viel reden mußte man nicht. Jeder mag die Kaugummis und selbst Eltern wollen ihn für sich kaufen, wegen des Geschmacks. Eine Aussage war “Der Kandidat erhält 100 Punkte” .

  • 16.10.11 - 09:44 Uhr

    von: timmiquatschen

    Mein Sohn hat die Kaugummis sogar in der Schule vor der Klassenarbeit verteilt. Sie haben die Erlaubnis vom Lehrer bei einer Klassenarbeit Kaugummi zu kauen. Der war natürlich auch neugierig und hat auch getestet.

  • 16.10.11 - 11:42 Uhr

    von: 0Steffie0

    wir hatten eine Herbstfeier beim Handballverein meiner Kinder 9 und 14 Jahre alt. Als sie nach dem Essen die Kaugummis verteilten wurden diese mit Begeisterung angenommen. Die Broschüre hatte ich natürlich auch dabei um die Eltern zu Informieren, was ebenfalls sehr gut angekommen ist. Was mich staunen ließ, dass auch die älteren Kids ab 14 aufwärts sehr begeistert waren vom Geschmack der Kaugummis.

  • 16.10.11 - 12:37 Uhr

    von: maamy

    Wir wARen vor kurzem auf einen kindergeburtstag und da haben wir ein paar mitgenommen und verteilt sie waren alle total begeistert sogar die eltern nachdem sie die broschüre gelesen hatten und wussten das es nicht schädlich ist.Einige davon haben sich gleich am nächsten tag welche besorgt

  • 16.10.11 - 15:20 Uhr

    von: Amylotte

    Heute war meine ganze Familie auf einem Haufen….
    Das heißt neben ganz vielen Erwachsenen auch 5 Kinder zum Kaugummitesten. Aber denkste: Auch die Erwachsenen wollten mitprobieren. Am besten kommt die Sorte Erdbeere-Banane an, während die Kinder durchaus auch Kaugummi mögen. Über die Möglichkeit der Zahnpflege durch Kaugummikauen sind meine Schwestern natürlich restlos begeistert….

  • 16.10.11 - 16:38 Uhr

    von: Brittagirl

    Wir haben die Kaugummis i. d. 2. Klasse meines Sohnes verteilt, passend damals zum Zahngesundheitstag auch die Comics sind dort sehr gut angekommen. :-) Beim Crosslauf der ganzen Schule u. i.d. Urlaub mussten sie natürlich mit u. wurden fleißig verteilt. Angekommen sind sie bei :-) den Kids natürlich sehr gut. Einige Eltern haben ach gekosten u. fanden so auch wie ich das sie leider sehr süss schmecken. :-( Aber das positive überwegt natürlich. Viele Eltern waren sehr erstaunt das sie wirklich so gut für die Zähne sind.

  • 16.10.11 - 19:24 Uhr

    von: teolina

    Wir haben die Kaugummis schon im Turnverein meiner Tochter und auf dem Spielplatz verteilt. Die Kinder waren alle begeistert davon. Ich hatte auch die Broschüre dabei und habe die Eltern über die zahnpflegenden Eingeschaften aufgeklärt. Die meisten standen den Kaugummis positiv gegenüber. Zähne werden natürlich trotzdem geputzt. :-)

  • 16.10.11 - 20:33 Uhr

    von: aikavroni

    Ich habe bis jetzt nur positives gehört.”toll das man mit einem Kaugummi die Zahnputzzeit überbrücken kann”"Ideal für die schule und unterwegs”"super das der auch noch so gut schmeckt dann benutzen Ihn die Kinder auch gerne”
    Also viele wollten auch genaueres wissen und da konnte ich ja gute Auskünfte geben dank meinem Projekthandbuch:-)
    In der Schule muß ich mal nachfragen ob die das auch einführen werden für die Ganztagskinder,das sollte nochmal unter den Kollegen besprochen werden!

  • 16.10.11 - 20:38 Uhr

    von: Tarantel

    Wir haben die Kaugummis auch schon bei einer Klassenarbeit verteilt. Die Kinder dürfen da Kaugummis kauen, da es die Konzentration fördert.
    Wie sich die Zeiten ändern. Ich durfte in meiner Schulzeit kein Kaugummi kauen. Wer mti einem Kaugummi im Mund erwischt wurde, musste sogar vor die Tür.

  • 16.10.11 - 20:45 Uhr

    von: Bussibaer65

    Gerade beim Thema “Mundgesundheit” fürs Kind, hat man eigentlich viele Gelegenheiten, mit anderen Elten zu sprechen, da diese für dieses Thema immer sehr aufgeschlossen sind. Habe dies bereits auch getan (beim Schwimmen, Sport, Schule usw.). Meine Kinder haben die Kaugummis auch fröhlich verteilt und diese sind von den anderen Kindern auch gerne angenommen worden, da sie ihnen gut schmecken. Wenn man den Eltern dann noch erklärt, dass die Kinder dabei noch etwas für ihre Zahnhygiene tun, sind diese genauso begeistert wie die Kids.

  • 16.10.11 - 21:31 Uhr

    von: BoogieGirl

    Vor kurzem gab es eine Elternversammlung in der Klasse meines Sohnes. Im Vorfeld sprach ich mit dem Klassenteam (Klassenlehrer und Erzieherin) über mein Anliegen dort einen kleinen Informationsvortrag über die Wirkung und den Nutzen von Wrigley’s Extra zu halten. Mir wurde dies ermöglicht und ich verteilte auch gleich die Informations-broschüren an die anwesenden Eltern. In anschließenden Gesprächen konnte ich viele Eltern von den Vorteilen des Produktes überzeugen. Viele dachten das es sich um eine weitere überflüssige Nascherei handele und waren überrascht das Wrigley’s Extra so einen guten Beitrag zur Zahngesundheit ihrer Kinder leistete.

  • 17.10.11 - 07:30 Uhr

    von: poisonivy2211

    also wir haben ein privates kinderfest gestartet bei dem ich die kaugummis verteilt habe ich habe eltern davon erzählt wie das mit der zahnreinigung funktioniert und aus welchen zutaten die kaugummis hergestellt sind …man hörte die mir sehr aufmerksam zu und die resonanz war gigantisch

  • 17.10.11 - 08:18 Uhr

    von: smily4

    Hallo, guten Morgen zusammen!!

    Ich habe bisher nur Positives über die Extra for Kids Kaugummis gehört. Sie kommen bei den Kindern und Erwachsenen supergut an.

    Ich habe die Erfahrung gemacht, dass Eltern sehr viel Wert auf die Zahnpflege ihrer Kinder legen, was ja auch sehr wünschenswert ist. Als Verbesserungsvorschlag für Wrigleys habe ich, dass der Schriftzug “Zahnpflegekaugummi – ohne Zucker” von oben auf die Verpackung gedruckt wird, z. B. unter “for kids” Bubble Gum.

    Die Packungen liegen so im Regal, dass man den seitlichen Schriftzug sonst nicht sieht und viele Eltern kaufen nur dann Kaugummis für ihre Kinder, wenn sie ohne Zucker sind.

    Der Schriftzug sollte also mehr zur Geltung gebracht werden, ist doch sonst zu schade!!!

    Einen schönen Tag an die_jules und alle anderen!!!

  • 17.10.11 - 08:23 Uhr

    von: Contadora

    Guten Morgen,
    ich hatte gestern ein Gespräch mit einer Mutter von 2 Kindern, 5 und 8 Jahre alt. Die Mutter erlaubt den Kindern nicht, Kaugummi zu kauen. Das war der erste Kontakt dieser Art, den ich erlebt habe. Sie meinte, durch das dauernde Schlucken von Speichel könnten die Kinder Magenprobleme bekommen, da ständig Magensäure produziert wird. Das wäre schlecht für den Magen. Eigentlich ist ihr Gedanke nachvollziehbar, aber die Kinder kauen ja nicht stundenlang. Ich habe versucht, ihr das zu erklären und der zahnfreundliche Aspekt gefiel ihr schon. Die Kinder wollten gern probieren, aber die Mutter erlaubte es nicht. Das fand ich sehr schade, denn ich habe noch von keinem Fall gehört, bei dem derartige Probleme aufgetreten sind.
    Viele Grüße
    Contadora

  • 17.10.11 - 09:19 Uhr

    von: mela09

    Ich habe bisher nur Positives von meinen Kindern und ihren Freunden über den Extra Kaugummi gehört.
    Habe mich auch mit anderen Eltern darüber unterhalten, daß der Kaugummi zahnpflegend wirkt.Die Meisten haben interessiert zugehört und die Meinung teilweise bestätigt.Manche Eltern waren noch skeptisch,lesen sich aber die Broschüre noch durch.

  • 17.10.11 - 09:22 Uhr

    von: hubji

    Resonnanz ist generel positiv. Es gibt nur seltene Eltern die ihren Kinder Kaugummi generel nicht erlauben

  • 17.10.11 - 09:45 Uhr

    von: katja.ph

    ich habe den Bericht von Contadora gelesen und stimme dieser Mutter zu: beim langen Kauen können tatsächlig Magenprobleme entstehen, meine Kinder dürfen immer nach dem Essen Kaugummi kauen,allerdings nicht länger als 5-10 Minuten.

  • 17.10.11 - 09:58 Uhr

    von: amex24

    alles positiv gelaufen!
    durchweg alle eltern haben die idee der zahnpflege kaugummis erkannt und für gut befunden (die kinder sowieso!!).
    alle broschüren und kaugummis verteilt und tolle rückmeldungen bekommen.

  • 17.10.11 - 10:23 Uhr

    von: die_jules

    @haasimausi:Zähneputzen müssen die Kids trotzdem zusätzlich noch :-)
    @niniflix: Super. Was haben die Eltern denn zu Deinen Infos gesagt?

  • 17.10.11 - 11:08 Uhr

    von: lumasa

    Meine Freundin und ihre Kinder sind “Viel-Kaugummi-Kauer”. Die waren ganz begeistert, dass sie Probeesser sein dürfen.
    Nach mehreren Versuchen, sind sie vom Wrigleys Extra total begeistert. Die Kleine (4 Jahre) mag den Bubblegum-Geschmack viel mehr und die Große (6 Jahre) mag beide gleich gerne.

    Sie haben wirklich schon viele verschiedene Produkte ausprobiert, kommen aber immer wieder auf den EXTRA zurück. Der schmeckt am Besten und die Konsitenz wird nicht so hart wie bei anderen. Und auch nicht so schnell hart…Der große eckige einer anderen Firma ist auch schon viel zu groß. Die Portion beim EXTRA ist perfekt !

    Die Comics faszinieren mich immer wieder. Die Kinder lesen sie durch und erzählen einem genau, was da durchs Kauen positives passiert. Irre !

  • 17.10.11 - 11:09 Uhr

    von: die_jules

    @0Steffie0: Man ist eben nie zu alt für Zahnpflege-Kaugummis :-)
    @smily4: Guter Tipp!
    @mela09: Super Idee, die Broschüre auch andern Eltern auszuleihen – so können sie sich in Ruhe informieren

  • 17.10.11 - 13:23 Uhr

    von: Sobraemml

    Habe die Kaugummis neulich meinen Kindern im Verein mitgegeben und in der Pause wurden sie gekaut und sie schmeckten super

  • 17.10.11 - 13:34 Uhr

    von: smily4

    Ich lese gerade den Artikel von Contadora über die “besorgte Mutter”.

    Ich finde die Meinung der Mutter echt idiotisch (sorry). Alles in Maßen ist erlaubt.

    Trinkt diese Frau nie mit ihrem Mann abends auf der Terrasse ein Glas Rotwein und lässt den Tag schön ausklingen oder gönnt sie sich nie Chips oder Schokolade, um etwas zu genießen?

    Wir hatten im Kindergarten auch eine dieser Mütter, die es nicht gut fand, dass die Erzieherinnen jeden Tag eine Bonbonrunde am Ende des Stuhlkreises gemacht haben.

    Da fehlen mir echt die Worte!
    Manchmal mache ich mir das Leben auch selbst schwer, oder?

    In diesem Sinne: Genießt den schönen Herbsttag mir all seinen Vorzügen!

    Liebe Grüße!

  • 17.10.11 - 13:56 Uhr

    von: daaagmar

    Ich kann die Sorgen der Mutti nicht nachvollziehen. Den Kaugummi sollen die Kinder nach dem Essen kauen und auch nicht stundenlang.Da bildet sich nicht so viel Magensäure zusätzlich,die ist von Essen schon da.Aber Karies kann sich bilden und dagegen lohnt es sich anzugehen.Und gerade wenn man unterwegs ist .Ich habe da jedenfalls keine Zahnbürsten dabei.Aber so nen Kaugummi kann man einstecken.Noch viel Spaß beim kauen :-)

  • 17.10.11 - 15:02 Uhr

    von: draake2

    Also ich habe bisjetzt nur posetives erleben dürfen kinder sind froh und stolz etwas zu testen und sind mit begeisterung dabei : Einigen eltern ist der kaugummi zu süß anderen schmeckt es . Und das beste ist man hat immer eine kleine gutschmeckende zahnbürste dabei ( das sagte mir ein 5 jähriger junge )
    vile spass noch beim kauen

    LG

  • 17.10.11 - 16:02 Uhr

    von: trends

    Die Eltern haben oft eher etwas skeptisch reagiert.Die Kinder hingegen waren total begeistert und mußten erst einmal ihre Eltern belehren wie gut doch diese Kaugummis sind.

  • 17.10.11 - 16:51 Uhr

    von: Contadora

    @smily4
    Ich kann die Meinung der Mutter auch überhaupt nicht nachvollziehen, aber es gibt solche Leute. Sie war nicht zu überzeugen. Mir taten die Kinder echt leid…. zum Glück war das für mich ein einmaliges schlechtes Erlebnis. Da habe ich mir echt Gedanken drüber gemacht.

  • 17.10.11 - 16:55 Uhr

    von: Contadora

    @katja.ph
    Ich denke auch, man sollte die Kauzeit beachten, extrem langes Kauen würde ich auch nicht befürworten. Ansonsten finden wir die Extra for Kids super.

  • 17.10.11 - 16:57 Uhr

    von: MontyPohl

    Hallo, da meine Kinder die Kaugummis an zwei verschiedenen Orten – Kindergarten und Schule – verteilt habe ich geteilte Meinungen.
    In der Schule ist das Interesse groß – viele kannten die Kaugummis auch schon.
    Im Kindergarten haben einige Eltern noch Angst, das ihre Kinder sich daran verschlucken könnten.
    Am überwiegen finden die Kinder und auch die Eltern die Kaugummis klasse.:-)

  • 17.10.11 - 19:42 Uhr

    von: elea28

    Bei uns reagieren die meisten auch sehr begeistert!Manche haben Vorbehalte, es lief wohl im TV ein Bericht wo gesagt wurde das Zahnpflegekaugummis den Zähnen auch schaden kann.Habe das leider nicht gesehen!!
    Aber wie gesagt die meisten finden die Idee, Kaugummi für unterwegs statt Bürste sehr gut!
    Den Kindern schmecken beide Sorten sehr gut, die Erwachsenen Tester mögen den mit Banane lieber, munieren allerdings das der Geschmack sehr schnell weg ist und die Konsistens sich nach einer Weile Nachteilig verändert.
    Den Kindern ist das bisher nicht aufgefallen, nur das man prima Kaugummiblasen machen kann!!! ;)

  • 17.10.11 - 20:21 Uhr

    von: starchina80

    Als wir die Kaugummi an die kInder verteilt haben waren die Eltern erstmals skeptisch indem sinne ;das es viele gummis gibt die auch einiges versprechen( z:B.frisches atem u.s.w.). Als wir erzählt haben wofür sie gedacht sind und die broschüre gelesen haben waren sie auch uberzeugt das da auch was gutes dran ist (weil alle Kinder lieben naschen ,aber wenige die Zähne gut pflegen). Und mit diesen kaugummi hat man gleich beides. Die Kinder sind begeistert .Der geschmack kommt auch sehr gut an .

  • 17.10.11 - 21:54 Uhr

    von: ashleymaus

    also die kinder waren natürlich in der schule spielplatz u.s.w.begeistert von den kaugummis und ich muss sagen die eltern waren dann nach den gesprächen zu 80% begeistert…..

  • 17.10.11 - 22:21 Uhr

    von: smily4

    @Contadora:

    Manchen ist eben nicht mehr zu helfen! :-)

    Aber darüber würde ich mir keine Gedanken machen! ;-)

    Schönen Abend und schlaft gut, bis morgen!!!

  • 17.10.11 - 22:22 Uhr

    von: smily4

    @all:

    Wir haben die 1000er Marke bei den Fotos geknackt….super!!!

    Jetzt schaffen wir auch noch 1500, oder???

  • 18.10.11 - 09:26 Uhr

    von: die_jules

    Find den Vorschlag von smily4 super – auf geht’s!! ;-)

  • 18.10.11 - 12:18 Uhr

    von: babyfee1000

    ich musste den eltern das garnet erklären…die meisten mütter wissen das,
    es gab nur eine die dachte es wäre schädlich für die zähne,
    ich hab ihr das dann aber erklärt..und schwups hat sie sich auch ein
    päckchen genommen :-)
    morgen hat mein jüngster seinen 6 geburtstag, da werd ich noch einige ( den
    rest ) verteilen…wir sind ca 12 kinder und 8 erwachsene
    und auch da bin ich mir sicher kommen die gums super an…wobei ich anmerken
    muss das die erdbeer banane nicht so gern genommen wird..

  • 18.10.11 - 15:58 Uhr

    von: doros

    Bei uns reagieren die Eltern durchweg positiv.
    Es ist eigentlich wie bei allen anderen Bereichen im Leben auch—man sollt nichts übertreiben, so auch das Kauen von Kaugummi nicht, aber in Maßen genossen, hat doch jeder Spaß dran. Da leidet sicher auch kein Magen drunter.

  • 18.10.11 - 15:59 Uhr

    von: doros

    Bei uns wir der Erdbeere-Banane lieber gekaut!

  • 18.10.11 - 16:31 Uhr

    von: Trendy08

    Die Eltern sind bisher alle begeistert gewesen und freuen sich über die zusätzliche Zahnpflege. Das kann bei Kindern ja nie schaden. Die Kids kauen sowieso ständig und erfreuen sich an dem doch recht süßen Geschmack.

  • 18.10.11 - 18:58 Uhr

    von: diamar

    Bisher habe ich nur positive Reaktionen auf die Zahnpflegekaugummis von Eltern erfahren, da Kaugummi kauen bei den Kids ja eh total in ist und der süße Geschmack für sich spricht, wenn die Eltern die Süßigkeit für zwischendurch mal wieder verboten haben. Sozusagen sind alle glücklich.

  • 18.10.11 - 19:54 Uhr

    von: sust

    Ich habe auch schon einige Eltern erreicht und ihnen von den Vorteile der Kaugummis berichtet. Es gab durchweg nur positive Resonanz. Vor allem Erdebeer – Banane kommt gut bei den Kids an.

    Die Idee mit dem Weitergeben der Produkt Broschüre finde ich Klasse. Ich werde sie einfach mal im Hort auslegen, als Ingo Material sozusagen.

    Liebe Grüße und einen schönen Abend an alle

  • 18.10.11 - 23:14 Uhr

    von: steffi2414

    unsere tochter hatte beide sorten der kaugummis mit zur kita, wo alle kinder probieren durften
    die kleinen waren völlig begeistert und erzählten zuhause ihren eltern davon
    gleich am nächsten tag als ich unsere tochter frühs in die kita brachte wurde ich von mehreren mamis und papis auf die kaugummis angesprochen und erhielt eine menge sehr positives feedback
    mittlerweile kaufen einige ihren kids die kaugummis regelmäßig

  • 19.10.11 - 09:06 Uhr

    von: Racegirl

    Die Eltern in meinem Bekannten-und Freundeskreis waren sehr aufgeschlossen gegenüber diesen Kaugummis,da es erstens eine bekannte Marke ist und zweitens ist Zahnhygiene für alle Eltern wichtig.
    Die Kinder fanden es toll zum “Nachtisch” einen Kaugummi zu kauen und die Eltern konnten es mit gutem Gewissen geben.
    Ich habe jetzt auch schön öfters mal eine Packung zum Geburtstag dazu geschenkt.Und bis jetzt fanden es die Eltern eine tolle Idee.
    Mittlerweile habe ich selbst für meine Kids einige Packungen kaufen müssen,da sie sie gerne mit in die Schule nehmen und dort auch kräftig verteilt werden.

  • 19.10.11 - 12:28 Uhr

    von: Pepprinzessin

    Die Eltern mit denen ich gesprochen habe sind bei den Kaugummis unterschiedlicher Meinung.
    Die meisten finden die Kaugummis toll,vor allem seit sie um die Vorzüge wissen,andere lehnen sie kategorisch ab.Was aber gut ankam ist : Kaugummis als Nascherei anbieten!Die Kinder essen etwas Süßes und wir haben das gute Gefühl.
    Aber auch die Kinder sind geteilter Meinung.
    Was ich nicht gedacht hätte,es gibt wirklich etliche Kinder in der Klasse meiner Tochter die die Kaugummis nicht einmal testen wollten.
    Die anderen fanden sie natürlich super und haben sich die restlichen aufgeteilt.

    Was bemängelt wurde ist aber auch das Erdbeer Banane nicht überall erhältlich ist ,im Gegensatz zu Bubble Gum.

  • 19.10.11 - 13:37 Uhr

    von: mollym007

    Tja, auch in meinem Umfeld höre ich nur gutes, bei EXTRA auch schon jahrelang nicht wirklich neu. Nur die Geschmacksrichtungen sorgen stehts für Überraschungen. Bubble Gum hält aber leider seinen tollen Geschmack nicht extra – lang.
    Viele Kid kaufen schon immer EXTRA, jetzt natürlich noch lieber.

  • 19.10.11 - 17:11 Uhr

    von: Majorbinks

    Ich habe die Kaugummis ständig dabei und damit auch bei gefühlt tausend Gelegenheiten :-) angeboten und darüber gesprochen, so u.a. auf dem Fußballplatz, Kindergeburtstag, im Kindergarten beim Abholen, nach Spielnachmittagen bei uns zu Hause, wenn die Kids abgeholt werden, bei Ausflügen mit anderen Familien, wenn ich woanders zu Besuch war…. eigentlich ständig… die Rückmeldungen von den Eltern war meist insoweit gut, dass sie begeistert waren , auch unterwegs etwas für die Zahnpflege tun zu können. Die meisten fanden die Kaugummis aber zu süß, meinten aber: Hauptsache den Kindern schmeckt es. Was fast immer bemängelt wurde, war, dass der Geschmack zu kurz halten würde… Grundsätzlich halten fast alle solche Kaugummis aber für sinnvoll, besonders für unterwegs.

  • 20.10.11 - 08:45 Uhr

    von: Laterne25

    Kaugummi kauen ist gesund
    Zugegeben, es sieht nicht besonders schön aus, wenn jemand übermäßig hingebungsvoll Kaugummi kaut. Vernachlässigt man jedoch einmal den ästhetischen Aspekt, dann gibt es durchaus einige Hinweise darauf, dass das Kauen von Kaugummi gesund ist. Kaugummi soll unter anderem gut für die Zähne sein und zugleich Konzentrations- und Leistungsfähigkeit steigern. Außerdem geht man davon aus, dass Kaugummikauen auch einen Beitrag zur Stressbewältigung leistet.
    Der Kaugummi selbst ist natürlich nicht unbedingt gesund. Gesund ist jedoch das Kauen, also die Bewegung der zähen Masse im Mund. Grundsätzlich sollte man natürlich darauf achten, zuckerfreien Kaugummi zu verwenden. Doch selbst bei Kaugummis mit Zucker überwiegt nach einer gewissen Zeit z.B. die zahnreinigende, also die gesunde Wirkung.
    Kaugummi kauen ist gesund für die Zähne
    Es ist kein Geheimnis, dass das Kaugummikauen die Sekretion des Speichels anregt. Dadurch steigt der pH-Wert im Mund an und die Säuren, die den Zahnschmelz angreifen, werden neutralisiert. Alkalischer Speichel ist zudem auch in der Lage die Zähne zu remineralisieren. Für die entsprechende Wirkung sollte man jedoch mindestens 20 Minuten Kaugummi kauen. Da nach dem Essen die Säurekonzentration ansteigt, ist das Kauen von Kaugummi, besonders nach den Mahlzeiten zu empfehlen.
    Im Sinne der Kariesprophylaxe sollten natürlich nur zuckerfreie Kaugummis gekaut werden. Wer sich unsicher ist, setzt am besten auf sogenannte Zahnpflegekaugummis. Diese enthalten in der Regel zusätzlich Spuren von Mineralien oder sogar Granulate zur besseren Reinigung der Zähne.
    Kaugummi kauen steigert die Konzentration
    Britische Forscher fanden 2002 im Rahmen einer Studie heraus, dass sich das Kaugummikauen positiv auf die Konzentration und die Gedächtnisleistung auswirkt. 75 Erwachsene stellten sich für diesen Test zur Verfügung. Die Forscher teilten die Probanden in drei Gruppen: Und zwar in die Kaugummikauer, in die „Nichtkauer“ und in die „Trockenkauer“. Letztere simulierten zwar Kaubewegungen, hatten aber keinen Kaugummi im Mund. Das Ergebnis: Bei den Aufgaben, in denen unter anderem Konzentration, Aufmerksamkeit, räumliches und numerisches Denken getestet wurden, schnitten die Kaugummi kauenden Versuchspersonen am besten ab. Auch das Lernen fiel den Kaugummikauern leichter.
    Laut einer japanischen Studie wird durch das Kauen von Kaugummi die Blutzufuhr zum Gehirn um bis zu 25 Prozent erhöht. Aufgrund der besseren Durchblutung steigt auch die Sauerstoffzufuhr des Gehirns. Damit werden letztlich die positiven Effekte auf Konzentration und Aufmerksamkeit erklärt.
    Wie Kaugummikauen die Entspannung fördert
    Beim Kauen von Kaugummi entspannen sich genau die Muskeln, die bei Stress und Aufregung häufig angespannt werden. Offenbar wirkt das Kauen auch wie eine Art Ventil und mindert auf diese Weise Aggressionen. Auch die bereits angesprochene stärkere Durchblutung des Gehirns, die beim Kaugummikauen auftritt, wird generell als entspannend empfunden und hilft bei der Stressbewältigung. Da jeglicher Stressabbau der Gesundheit dienlich ist, ist das Kauen von Kaugummi auch in diesem Zusammenhang durchaus gesund.

  • 20.10.11 - 09:07 Uhr

    von: butterfly7535

    Ein großes hallo,
    Sorry das ich mich jetzt melde. Wir sind umgezogen und es hat leider nicht alles so geklappt wie wir uns das vorgestellt hatten.
    Die Kaugummis sind bei allen gut angekommen. Die ganzen neuen Nachbarskindern eingeschlossen meinen drei Kleinen waren voll begeistert. So ist man auch gleich ins Gespräch gekommen mit den neuen Nachbarn die das ganze total toll fanden.
    vielen Dank

  • 20.10.11 - 09:58 Uhr

    von: Triene09

    Hallo,
    die Ferien sind fast vorbei und wir haben viele Bekannte und Freunde besucht. Alle Kaugummis sind verteilt. Es hat riesigen Spaß gemacht, mit den Kindern und den Eltern die Kaugummis auszuprobieren und darüber zu sprechen. Die meisten fanden es eine gute Idee mit den Kaugummis.

  • 20.10.11 - 11:03 Uhr

    von: die_jules

    @Laterne25: Wow, interessante Neuigkeiten, cool!
    @butterfly7535: Das war ja ein super Einstand bei den Nachbarn, spitze!

  • 20.10.11 - 20:47 Uhr

    von: mentus

    Hallo, auch ich habe die Gelegenheit eines Kindergeburtstages genutzt um die Kaugummis und die Wirkung bekannt zu machen.
    Die Kinder lieben diese KAugummis und konnten nicht genug bekommen.
    Und nachdem die Broschüre die Runde gemacht hat, wurde alles nochmal genau diskutiert.
    Abschliessend waren fast alle Mütter ( und Väter) von der Wirkung überzeugt.

  • 21.10.11 - 20:28 Uhr

    von: schnartie

    Kam super gut an! Ich habe einige Kaugummis mit in den Kindergarten gegeben und die Kids und deren Eltern waren begeistert!

  • 21.10.11 - 20:54 Uhr

    von: diefreudige1

    Bei den Pfadfindern war es der renner… die eltern fanden die kaugummis mit dem hintergrund der zahnpflege auch sehr gut.Sie waren positiv überrascht vom geschmack und der verpackung. ich hoffe ich konnte euch so weiterhelfen.

  • 22.10.11 - 15:01 Uhr

    von: IB1974

    Die Rückmeldungen der andren Eltern waren eigentlich durchweg positiv – alles kam bestens an: der Geschmack, die Verpackung, der Kariesschutz …

  • 24.10.11 - 10:09 Uhr

    von: Xpression

    Gelegenheiten … puihh … viele. Erstmal im Verwandtenkreis, Freundeskreis, Bekanntenkreis. Das war erstmal die erste Wahl, wo ich den Kaugummi vorgestellt hatte. Die waren alle hellauf begeistert und so von meinem Urteil her, würde ich sagen, wussten zwar viele, dass ein Kaugummi die Zähne zwar pflegt, aber nicht zusätzlich reinigt und das so intensiv, dass er auch mal eine Zahnbürste ersetzen darf.
    Dann war eine Situation bei einem Kindergeburtstag, wo die Kaugummis verteilt wurden und die Begeisterung sehr groß war. Auch die Eltern waren schon sehr interessiert über diese Methode der Zahnreinigung, vor allem auch überrascht, muss ich sagen.
    Denn man hört es zwar in der Webung, oder sieht das auch in einer Zeitschrift, aber ich denke ankommen tut es erst, wenn man es von einer Person hört.

  • 24.10.11 - 16:11 Uhr

    von: TestRuebe

    Die Kids sind eigentlich durchweg begeistert, die meisten Eltern mit denen wir bisher gesprochen haben auch, klar gibt es überall ein paar Skeptiker, die grundsätzlich gegen alles etwas einzuwenden haben, aber denen ist dann halt einfach nicht zu helfen.
    Die meisten Eltern finden es toll, dass die Kids was naschen können und dabei etwas für ihre Zähne tun.

  • 25.10.11 - 13:40 Uhr

    von: janeblond

    hallo zusammen, ich war am WE auf einem geburtstag mit 5 kindern. super! hab natürluch kaugummis mitgebracht. die kids sind direkt darüber hergefallen. die eltern sind eher skeptisch gewesen. probiert haben natürlich alle. den eltern fehlte die info ab welchem alter geeignet und sie fanden den geschmack zu künstlich und viel zu süß. den kindern hat natürlich beide kaugummis geschmeckt, den mädchen erdbeer-banane noch einbißchen besser! die einen eltern sagten “ja – würde ich kaufen, weil es praktisch fürzwischendurch ist und den kindern schmeckt”, die anderen waren sich noch nicht so sicher, weil die enorme süße doch irritiert bzgl. zahnpflege. aber war trotzdem interessant für mich.
    LG

  • 27.10.11 - 11:09 Uhr

    von: uteprobiert

    Also die Eltern sind alle angetan von den Kauguimmis, aber da stehe ich nciht alleine finde den Geruch der Kaugummis ein bisschen zu quietschig oder zu süss. Die haben eine ganz schöne Duftwolke im Schrank ist das gewollt? Wir haben sie zwischenzeitlich auch in Italien bekannt gemacht und da waren die Eltern noch begeisterter über meinen Vortrag der Zahngesundheit etc. Also da ist noch Potential :-)

  • 28.10.11 - 08:33 Uhr

    von: Nicole28

    Hallo, zum Thema Magenprobleme, habe ich echt noch nie gehört, das Kaugummi kauen diese Probleme auslösen soll. Es ist allgemein bekannt, das alles was übermäßig verzehrt wird evtl. gesundheitliche Probleme auslösen kann. Aber Kaugummi an sich, da überwiegen doch die Vorteile. Ich habe als Kind auch Kaugummi gekaut und sicher nicht wenig, mein Magen ist völlig in Ordnung. Es gibt aber leider heutzutage viele übervorsichtige Eltern, die ihren Kindern das Leben schwer machen und sich später wundern, das diese Kinder dann nicht alleine lebensfähig sind. Schade, aber manche machen sich selber gern das Leben schwer.
    In meinem Bekanntenkreis wurden die Kaugummis sehr positiv aufgenommen. viele kannten sie schon, allerdings die Sorten noch nicht. Den meisten Eltern sind die Kaugummis für den Eigengebrauch zu süß, aber für die Kinder ideal. Ich gebe sie meinem Sohn jedenfalls lieber als Bombons.
    Meinen Zahnarzt habe ich auch mal angesprochen, er findet es ebenfalls super und hat auch angesprochen, dass direkt nach dem Essen Kaugummi kauen, besser ist, als sofort die Zähne zu putzen. Er begründetet dies mit der Säurebildung im Mund und das der Zahnschmelz von bestimmten Säuren angegriffen wird und weich ist. Deshalb sollte man nach dem Essen mindestens eine Stunde warten, bis man die Zähne putzt. Da ist das Kaugummi doch genau das richtige.

  • 29.10.11 - 17:45 Uhr

    von: itgirly

    war am freitag mit meiner tochter beim zahnartzt.auch dieser hatte mir die gumms empfolen

  • 02.11.11 - 11:53 Uhr

    von: Hanni_03

    Ich habe bisher leider weniger positives Feedback erhalten.
    Die Meinungen gehen in Richtung:

    1.) zu süss
    2.) Konsistenz zu fest/hart

    Das kann ich auch bestätigen, denn sobald die anfängliche extreme Süsse nachlässt, wird der Kaugummi zu hartem Gummi.
    Wenn Erwachsene es für Erwachsene schon ein Kraftakt ist die zu kauen dann frage ich mich natürlich, wie sollen die Kinder die Kaugummis kauen.
    Ich weiss nicht wie es den anderen geht aber ich finde an der Konsistenz muss Wrigleys definitiv arbeiten.

    ich hatte auch irgendwann in der Vergangenheit die Gelegenheit die Wrigleys Airwaves zu testen durch eine Kollegin. Damals hatten wir festgestellt das die Kaugummis zu weich/glibberig waren.

    Die gesunde Mischung und perfekte Kaukonsistenz wie bei den Wrigleys Doublemint oder Peppermint etc. scheint in Vergessenheit zu geraten.

    Werde weiter berichten…

    Schönen Gruß

  • 04.11.11 - 12:02 Uhr

    von: joungblood

    ich habe mit anderen eltern geredet als meine tochter auf klassenfahrt ging die waren begeistert von dem kaugummi viele kannte es auch schon.